Medienkompetenz

MEDIENKOMPETENZ ERLERNEN UND NUTZEN

Die Welt befindet sich im stetigen Wandel. Immer schneller, immer komplexer, immer vernetzter – die Digitalisierung stellt diese vor neue Herausforderungen. Das betrifft auch die Schulen.

Laut einer BITKOM Studie besitzen 92% der 10-18 Jährigem bereits ein eigenes Smartphone und doch ist die Medienkompetenz der Schüler mangelhaft.

Medienkompetenztage bieten den teilnehmenden Schülern praxisorientierte Erlebnis- und Handlungsmöglichkeiten im Rahmen eines medienerzieherischen Prozesses.

  • WORKSHOPS FÜR SCHÜLER UND LEHRPERSONAL

    Medienkompetenztage (MKT) sind modular aufgebaut und an den Berliner Rahmenlehrplan zur Förderung der Medienkompetenz angepasst. Für alle Grund- und Oberschüler sowie Lehrpersonal nutzbar.

  • MEDIENTECHNIK BEDIENEN

    Einführung in die Bedienung und den richtige Umgang mit audio-visuellen Medien. Umsetzung von verschiedenen Medienformen- und formaten an konkreten Beispielen.

  • IN SOZIALEN NETZWERKEN BEWEGEN

    Die Schüler setzen sich mit dem verantwortungsbewussten Umgang von sozialen Medien ganz praktisch auseinander. Sie lernen die Funktionsweise und rechtliche Rahmenbedingungen der Medien kennen, die sie selbst täglich nutzen. Und befeuern ihre Kreativität durch eigene Beiträge, die von der Schule als erweitertes social-media Profil genutzt werden können.

  • PROFILKOMMUNIKATION DURCH NEUE MEDIEN

    Neue Medien und soziale Netzwerke bieten einmalige Chancen, das Profil der Schule sichtbar und vielfältig zu kommunizieren. Durch eigens entwickelte Content-Pläne erstellen die Schüler ganz praxisnah die Inhalte dafür – und lernen den verantwortungsvollen Umgang mit Medien.